030 / 54 90 54 22

02.06.2020 MH Meinung

Xiaomi startet durch

Nachdem Huawei in vielen "westlichen" Ländern unter den Sanktionen der USA und dem Handelskrieg zwischen China und den USA zu leiden hat, nutzen andere Unternehmen aus dem Reich der Mitte ihre Chance und starten durch.
Neben Oppo und seinen Schwesterunternehmen betrat in diesem Jahr auch Xiaomi offiziell den deutschen Markt. Technikbegeisterten ist die Marke aus China bereits seit längerem bekannt und ein echter Geheimtipp. Neben der ernormen Produktvielfalt (hier gehören nicht nur Smartphones zum Programm), bietet Xiaomi ein außerdordentlich gutes Preis-Leistungverhältnis, das in jedem Fall einen Blick wert ist. Wusstet ihr, dass Xiaomi im Gegensatz zu Oppo auch an der Börse notiert?
Zu den bekanntesten Marken von Xiaomi gehört Redmi. Hier wurde erst kürzlich die Reihe 9 der beliebten und günstigen Modelle der Redmi-(Note)-Reihe angekündigt. Wie üblich, hatte Xiaomi zunächst die Redmi Note Reihe ins Rennen geschickt. Neben dem Note 9, Note 9 Pro und Note 9S gesellen sich zuküftig also die Modelle Redmi 9, Redmi 9A und Redmi 9C als günstige Einsteigergeräte. Alle Geräte befinden sich in der Preiskategorie zwischen 100 und 300 Euro und zeichnen sich durch hervorragende Leistungsdaten in dem jeweiligen Preispunkt aus.
Für alle die mehr Leistung suchen, hat Xiaomi in diesem und Ende letzten Jahres die aktuelle 10er Reihe seiner Mi Modelle herausgebracht. Neben dem Mi 10 Lite befinden sich das Mi 10 und das Topmodell Mi 10 Pro auf dem Markt. Man kann also sagen, für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei.
Bleibt neben den vielen positiven Aspekten für die Konsumenten nur zu hoffen, dass Xiaomi nicht das gleiche Schicksal ereilt wie dem einstigen Stern Huawei.